LogoFoto
Neueröffnung Nah&Frisch punkt in Ottakring

Am 7. März 2018 eröffnete ein neuer Nah&Frisch punkt an der Turmöl-Tankstelle von Tankstellenunternehmer Christoph Bösch in der Wiener Baldiagasse. Es ist dies bereits der 21. Nah&Frisch punkt-Standort, der vom Großhandelshaus Kiennast beliefert und betreut wird, und der 16. Standort gemeinsam mit der Doppler Gruppe.


„Die Kunden an zwei meiner bestehenden Wiener Standorte nehmen Nah&Frisch punkt so gut an, dass die Umstellung dieses dritten Shops auf das erfolgreiche Konzept die logische Konsequenz war“, erläutert Christoph Bösch, Tankstellenunternehmer und Inhaber der Station an der Baldiagasse anlässlich der feierlichen Eröffnung. „Unser Lieferant Kiennast ist Garant einer Qualität, die den Markt aus der Masse der Tankstellenshops heraushebt und eine umfassende Nahversorgung mit Frischware und Lebensmitteln bietet.“


Den Geschäftsraum mit 80 m2 Verkaufsfläche ließ Bösch komplett modernisieren und neu gestalten. Die Kassazone besitzt integrierte Kühlmöbel für Getränke. Auch das Bistro erfuhr einen Relaunch und lädt zum Verweilen ein, wenn Kunden ihr Fahrzeug zum Beispiel in der neuen Waschanlage pflegen lassen.

 

Einkaufen zu Supermarkt-Preisen
„Nah&Frisch punkt umfasst ein Sortiment von nahezu 1.500 Artikeln und deckt sämtliche Bedürfnisse des Alltags ab“, erklärt Zulieferer Mag. Julius Kiennast vom gleichnamigen Großhandelshaus den Anspruch der Lebensmittelkette. „Dank der ‚Supermarkt-Preisgarantie‘ gibt es alle Artikel aus den Sortimentsbereichen Brot & Gebäck sowie Obst & Gemüse zu günstigen Preisen. Dieses Angebot ist einzigartig in Österreich und ermöglicht unseren Kunden den günstigen Einkauf an der Zapfsäule.“


Das Unternehmen Kiennast mit Sitz in Gars am Kamp plant im Jahr 2018 die Standortzahl von Nah&Frisch punkt von derzeit 21 auf insgesamt 30 Standorte zu erhöhen. Dabei werden neben Tankstellen der Doppler Gruppe auch andere Tankstellen auf das Nah&Frisch punkt-Konzept umrüsten. Das Konzept hat sich so zu einer fixen strategischen Vertriebsschiene im Unternehmen entwickelt. Mag. Julius Kiennast: „Wir arbeiten ständig an der Optimierung des Konzepts und haben uns für 2018 einen Schwerpunkt in Richtung Sortimentsweiterentwicklung und Werbemaßnahmen gelegt.“


16. Standort mit der Doppler Gruppe
Der Synergieeffekt durch den Frequenzbringer „Frische-Shop“ freut auch die Doppler Gruppe, die den Kraftstoff an die Turmöl-Tankstelle liefert. Der Nah&Frisch punkt in Ottakring ist gleichzeitig der 16. Standort mit der Doppler Gruppe. Dr. Bernd Zierhut, Geschäftsführer des Mineralöl-Zulieferers, ist überzeugt von der Kooperation:
„Die einzigartige Erfolgsgeschichte mit dem Shop-Konzept Nah&Frisch punkt setzen wir fort und bauen sie durch neue Standorte weiter aus. Wie hier an der Baldiagasse sollen in Zukunft alle bestehenden Shops auf den neuesten Stand gebracht und zu einladenden Genusszonen innerhalb der Tankstellenwelt gestaltet werden.“ Und in Hinblick auf die sich ändernden Gewohnheiten der Autofahrer an Tankstellen ergänzt Zierhut: „Mit dieser Weiterentwicklung tragen wir vor allem den künftigen Bedürfnissen der Elektromobilität Rechnung, die ein längeres Verweilen an der Tankstelle mit sich bringen wird.“


Bei der feierlichen Eröffnung konnten viele Ehrengäste begrüßt werden. Neben Dr. Bernd Zierhut, Geschäftsführer der Doppler Gruppe, waren die beiden Nah&Frisch Geschäftsführer Mag. Thomas Zechner sowie Mag. Hannes Wuchterl und die Geschäftsführung der Kiennast Lebensmittelgroßhandels GmbH, KR Julius Kiennast und Mag. Julius Kiennast, sowie der Obmann der Fachgruppe Tankstellen, KR Klaus Brunnbauer und Bezirksrat Thomas Brandstätter vor Ort.


Über Julius Kiennast Lebensmittelgroßhandels GmbH
Das niederösterreichische Großhandelshaus Kiennast ist ein familiengeführter Betrieb in neunter Generation. Das Unternehmen stützt sich auf die vier Geschäftsfelder Nah&Frisch als Partner für selbständige Kaufleute, Eurogast Kiennast für die Zustellung an rund 1.200 Gastronomiebetriebe und Großküchen, Shop Top Service als Partner für Tankstellen und Convenience Kunden sowie das Kaufhaus Kiennast am Firmensitz in Gars am Kamp mit durchschnittlich 1.700 Kunden täglich. Kiennast beschäftigt 280 Mitarbeiter. 2017 verzeichnete das Unternehmen mit 88,2 Millionen Euro Umsatz ein Rekordjahr.

 

Foto li.:v.li.: Christoph Bösch mit Partnerin Melissa, Dr. Bernd Zierhut, Mag. Julius Kiennast, KR Julius Kiennast

Foto re.:v.li.: Mag. Hannes Wuchterl, Mag. Julius Kiennast, Dr. Bernd Zierhut, Christoph Bösch mit Partnerin Melissa, Mag. Thomas Zechner, KR Klaus Brunnbauer, KR Julius Kiennast, Bezirksrat Thomas Brandstätter

 

Copyright Fotos: R. Podolsky / mediadesign.at


 

 

 

BildBildBildBildBildBildBildBild
KontaktFilmeLinksImpressumImpressum